Dünn. Dick. Breit. Lang. Wir fertigen auf Wunsch.

Ansprechpartner
Martin Stütz

Martin_StuetzMartin Stütz

Verkauf Bruchsal

Fon: +49 (0) 6841/7001–73
Fax: +49 (0) 6841/7001–79
Mobil: +49 (0) 151/55001221
mast(at)stahlhandel-schaller.de

Timo Stibitz

Timo_StibitzTimo Stibitz

Verkauf & Trading Bruchsal

Fon: +49 (0) 6841/7001–72
Fax: +49 (0) 6841/7001–81
Mobil: +49 (0) 171/5323840
ts(at)stahlhandel-schaller.de

Nathan Jeromin

Nathan_JerominNathan Jeromin

Verkauf Bruchsal

Fon: +49 (0) 6841/7001–76
Fax: +49 (0) 6841/7001–81
Mobil: +49 (0) 1590/4140433
nj(at)stahlhandel-schaller.de

Jutta Gerum

Jutta_GerumJutta Gerum

Verkauf Homburg

Fon: +49 (0) 6841/7001–27
Fax: +49 (0) 6841/7001–47
jg(at)stahlhandel-schaller.de

Sophie Kriegel

Sophie_KriegelSophie Kriegel

Verkauf Homburg

Fon: +49 (0) 6841/7001–28
Fax: +49 (0) 6841/7001–41
sk(at)stahlhandel-schaller.de

Patrick Matt

Patrick_MattPatrick Matt

Verkauf Homburg

Fon: +49 (0) 6841/7001–30
Fax: +49 (0) 6841/7001–48
pm(at)stahlhandel-schaller.de

Steven Frank

Steven_FrankSteven Frank

Verkauf Homburg

Fon: +49 (0) 6841/7001–11
Fax: +49 (0) 6841/7001–35
Mobil: +49 (0) 151/29237508
sf(at)stahlhandel-schaller.de

Modernste Brenntechnik
macht es möglich

Ob Sie als Hingucker für Ihre Kunden einen Tannenbaum für Weihnachten in Auftrag geben möchten oder ein schweres Maschinenteil benötigen, den Maschinenpark dazu haben wir. Sie haben die Wahl zwischen plasma- und autogengeschnittenen Brennteilen.

Plasmaschneiden

bis 35 mm Dicke, über 3.500 mm Breite und max. 12.100 mm Länge.

Um Ihnen ein Höchstmaß an Qualität und Präzision zu bieten, setzen wir auf die Feinstrahlplasmatechnologie. Insbesondere im dünneren Dickenbereich bietet dieses Verfahren gegenüber dem autogenen Brennschneiden enorme Vorteile, vor allem was die Verzugsneigung durch Hitzeeinbringung betrifft. Trotzdem gibt es Schnittgeometrien, bei denen sich trotz des Plasmas Verzug nicht völlig vermeiden lässt. Diese Teile schneiden wir unter Wasser, wodurch das Risiko des Verzugs herabgesetzt wird. Neben der Möglichkeit, unlegierte Stähle zu schneiden, durchdringt der Plasmastrahl alle elektrisch leitenden Stähle. Der Wasserstich bietet einen weiteren Vorteil. Das Filtrieren der Stäube durch das Wasser und Ausschwemmen des Brennstaubs als Schlamm, macht das Filtern über Absauganlagen hinfällig. Dadurch sparen wir Strom- und Filterkosten und leisten unseren Beitrag zu einer sauberern Umwelt.

Autogenes Brennschneiden

bis 340 mm Dicke, 3.600 mm Breite und max. 12.100 mm Länge.

Ergänzt wird die Plasmaschneidanlage durch 3 autogene Brennschneidmaschinen, die insgesamt mit 14 Brennern ausgestattet sind. Die Schneiddaten für die Fertigung werden in unserem technischen Zeichenbüro aufbereitet und entweder direkt als Maschinencode auf die CNC-gesteuerten Maschinen geleitet oder als 1-zu-1-Zeichnung ausgegeben und mittels fotooptischer Abtastung gefertigt.

Gegenüber CNC-gesteuerten Anlagen ergeben sich dadurch wesentliche Vorteile:

  • Engere Durchbrüche bei dickem Material
  • Musterteile bzw. Schablonen jeglicher Art
  • können von der fotooptischen Einrichtung
    direkt ohne Umweg abgefahren werden

Eine kombinierte Anlage bietet uns die Möglichkeit, plasma zu markieren und autogen zu schneiden, so dass wir auch die Punkte kennzeichnen können, die für einen nachgelagerten Anarbeitungsprozess benötigt werden. Dies können Markierungen für Bohrungen oder Gewinde sein, Kantlinien oder auch Perforationen bzw. Stege für Ausbrüche, die nach dem Walzen von unseren Kunden herausgetrennt werden.

Adresse

Stahlhandel Schaller GmbH
Bexbacherstraße 79
66424 Homburg
Fon: 06841/7001-0
Fax: 06841/7001-16
info@stahlhandel-schaller.de

Adresse

Standort Bruchsal
Draisstraße 12
76646 Bruchsal
Fon: 06841/7001-0
Fax: 06841/7001-79