Schnell und präzise. Wir formen Qualität.

Ansprechpartner
Martin Stütz

Martin_StuetzMartin Stütz

Verkauf Bruchsal

Fon: +49 (0) 6841/7001–73
Fax: +49 (0) 6841/7001–79
Mobil: +49 (0) 151/55001221
mast(at)stahlhandel-schaller.de

Nathan Jeromin

Nathan_JerominNathan Jeromin

Verkauf Bruchsal

Fon: +49 (0) 6841/7001–76
Fax: +49 (0) 6841/7001–81
Mobil: +49 (0) 1590/4140433
nj(at)stahlhandel-schaller.de

CO2 – Laserschneiden

Das Laserschneiden gehört zu den thermischen Schneidverfahren. Die von uns eingesetzten Laserschneidanlagen des Marktführers Trumpf nutzen die CO2-Gaslasertechnologie, mit der sich Baustähle bis 20 mm (25 mm) Dicke, Edelstähle bis 20 mm (15 mm) und Aluminium bis 12 mm (8mm) Dicke trennen lassen. Unsere Maschinen verfügen über eine Laserleistung von 6 KW, weisen Linearantriebe auf und erlauben es uns Laserteile von max. 2000 x 6000 mm zu schneiden. Im Südwesten sind wir einer der wenigen Lohnschneider im Bereich größer 4 m Länge. Beim Laserschneiden kommt lediglich Material zum Einsatz, dass aus Deutschland oder Holland kommt. Damit heben wir uns deutlich vom Markt ab. Als Ergänzung zum Autogen- und Plasmabrennschneiden zeichnet sich die Gaslasertechnologie durch höchste Präzision und Schnelligkeit aus. Ein aufwendiges Nacharbeiten und Entgraten entfällt beim Laserschneiden fast komplett. Während Autogen- und Plasmateile als Rohlinge oder auch Halbzeug bezeichnet werden, stellen Laserteile einbaufertige Komponenten dar. Ein weiterer Vorteil des Lasers gegenüber anderen thermischen Verfahren.

Vorteile des Laserschneidens im Überblick:

  • höchste Schnittgeschwindigkeiten
    aller thermischen Schneidverfahren
  • höchste Präzision aller thermischen Schneidverfahren
  • einbaufertige Komponenten dank geringster Toleranzen
  • wenig Nacharbeit (Entgraten/Verputzen)

Abkanten

Beim Laserschneiden werden Kantlinien und andere Bearbeitungskennzeichen durch den Laser ins Material graviert. Für den nachgelagerten Kantprozeß eine enorme Hilfe. Das Anreißen der Teile entfällt dabei komplett. Auf unseren beiden Abkantbänken der Firmen EHT und Trumpf, auch Gesenkbiegepressen genannt, können wir Teile mit max. 5000 mm Länge dank 400 to. Presskraft drücken und dadurch in die gewünschte Form bringen. Auch hier verspricht unsere Philosophie, nur hochwertiges Material, das nur wenig Eigenspannungen aufweist, einzusetzen als Qualitätsvorteil im eigenen und im Interesse unserer Kunden.

Adresse

Stahlhandel Schaller GmbH
Bexbacherstraße 79
66424 Homburg
Fon: 06841/7001-0
Fax: 06841/7001-16
info@stahlhandel-schaller.de

Adresse

Standort Bruchsal
Draisstraße 12
76646 Bruchsal
Fon: 06841/7001-0
Fax: 06841/7001-79